Weiterreise

Schnurstracks gelangen wir an den Flughafen: 27 Minuten, neuer Rekord (der Taxifahrer fuhr zwar schnell, aber nicht völlig wie ein Henker). Bereits um halb acht sind viele Leute auf den Beinen oder auf zwei Rädern! Am Sonntag wird eine Hauptachse für den motorisierten Verkehr gesperrt und darauf tummeln sich schon am frühen Sonntagmorgen viele Freizeitsportler: Jogger, Velofahrer und spazierende Familien.

 

Im topmodernen Terminal 3 warten wir auf unseren Abflug und landen gut vier Flugstunden später in Perth.