Gestohlenes Fahrrad, Teil 3

Aaaalso, gestern Abend, 9.30pm erhielt ich einen Anruf von "meinem Officer". Er hat sich das Videomaterial angeschaut und darauf kurz vor Mitternacht eine verdächtige Person mit (m)einem Fahrrad entdeckt. Sollte ihnen die verdächtige Person bekannt und eine Identifizierung trotz der schlechten Bildqualität möglich sein, würde er sich wieder bei mir melden.


Ich bin sprachlos, dass die Polizei von Durham nicht nur etwas unternimmt, sondern mich auch noch darüber auf dem Laufenden hält. Im Kulturschock-Band von Reise Know-How zu Grossbritannien wird in einem kurzen Abschnitt auch über die Britische Polizei und die Veränderungen während der letzten Dekaden berichtet. Es heisst dort: "Auch eine einfache Polizeikontrolle, bei der jemand angehalten wird und seine Personalien überprüft werden, erfordert heute etwa 30 Minuten Schreibarbeit nach dem Einsatz" (S. 290).


Irgendwie habe ich schon fast ein schlechtes Gewissen, dass die Polizei so viel Zeit für mein gestohlenes Fahrrad verschwendet äh aufwendet, er erscheint mir irgendwie unverhältnismässig.